Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE Olsberg - Brigitte Mauthner

"Wer zahlt für die Krise?

Wenn wir nicht wollen, dass die internationalen Großkonzerne immer mehr auf unsere Kosten leben und von unserer aller Arbeit immer stärker exorbitant profitieren, - dann unterstützen Sie uns - DIE LINKE.

Unternehmen und Wirtschaftsverbände fordern Milliarden von unseren Steuern, die selbstverständlich wieder für die "oberen Zehntausend" Vorteile bringen. Dagegen gehen die unteren Einkommensschichten leer aus. Die soziale Sicherheit, wenn es die überhaupt noch gibt, wird geschwächt. Weitere Nachteile für die Bevölkerung: Absenken der Löhne und Sozialleistungen, Absenken der Renten, keine Grundrente, den Mindestlohn absenken oder nicht erhöhen. Auch langfristige Verschlechterung der Arbeitsbedingungen von Beschäftigten sind im Gespräch und "last but not least" dauerhafte Verlängerung von Arbeitszeiten. Die Aushöhlung des Steueraufkommens und der Sozialversicherungskassen wird billigend in Kauf genommen. Und, und, und, ...

Deshalb stärken Sie DIE LINKE. in Olsberg, damit wir gemeinsam gegen die Missstände im Land ankämpfen!
Wann, wenn nicht jetzt?

Glauben Sie nicht, das alles hat keinen Einfluss auf die Kommunalpolitik. Die Auswirkungen werden auch die Kommunen spüren."


Kontakt zum Sprecher

Günter Villnow

Postfach 11 40
59930 Olsberg

fon: 02962-8999577

mail: dielinke@villnow.de

Kontakt zur Sprecherin

Brigitte Mauthner

Postfach 11 40
59930 Olsberg

fon: 02962-8999577

mail: dielinke@onlinebm.de