Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE im Kreistag HSK - Dietmar Schwalm

DIE LINKE im Kreistag Hochsauerland hatte Gäste des OV Marsberg zu Besuch in der Fraktionsgeschäftsstelle in Sundern

Auf der 2. Fraktionssitzung in diesem Jahr begrüßte der Fraktionsvorsitzende Dietmar Schwalm eine kleine Abordnung des OV Marsberg, die sich über die Arbeit der Kreistags- und Ausschussmitglieder informieren wollte.

Aus diesem Grund wurden nicht nur über die Inhalte der letzten Sitzungen sondern auch über unsere generellen politischen Zielsetzungen in den einzelnen Ausschüssen berichtet.

Im Mittelpunkt standen die Themen der Kreistagssitzung vom 16.03.2018.

Zum kommunalen Aktionsplan Inklusion sollen konkrete Forderungen an die Kreisverwaltung gerichtet werden (Erhöhung der Schwerbehinderten-Quote auf 10 %, Ermöglichung von Fachpraktika für Menschen mit einer Behinderung und die Durchführung eines Inklusionstages).

Bei dem Thema „Rettungsdienst-Bedarfsplan“ war man sich einig, dass die durchschnittlichen Hilfsfristen, das heißt die Zeiten bis der Rettungsdienst am Unfallort ist, zu lang sind und dass mehr Einsatzwagen mit ausreichendem Personal zur Verfügung stehen müssen.

Beim Thema Eintrittspreise des erweiterten Sauerland-Museums will sich die Fraktion der Forderung der Grünen anschließen, Vergünstigungen für ALG 2-Bezieher*innen und Menschen mit einer Behinderung zu gewähren.

Von der Arbeit der Stadtratsfraktionen im Hochsauerlandkreis konnte nicht berichtet werden, da alle linken Ratsmitglieder keine parteiöffentlichen Austauschmöglichkeiten so wie die Kreistagsfraktion anbieten.

Zum Abschluss wurde noch über die geplante Fraktionsklausur im Herbst und eine gemeinsame Fraktionssitzung mit der Sauerländer Bürgerliste gesprochen.

Die nächste offizielle Fraktionssitzung findet am 07.05.2018 in Sundern statt.